Tyrannen

tyrannen3

Haimon:

Vater, du weißt, ich bin für dich da, um zu beobachten, was in der Stadt geredet wird, was getan und was getadelt. Und da die Stadt mir ganz vertraut, konnte ich hören, wie sie um Antigone, die Jungfrau, trauern.

Sie, die unschuldigste von den Frauen,

soll elend sterben für die schönste Tat!

Den eigenen Bruder, der im Kampfe fiel,

hat sie nicht ohne Grab verkommen lassen.

Sie hat ihn nicht sein lassen Aas den Hunden

und auch den scharfschnäbligen Vögeln nicht.

Ist sie nicht goldener Ehrengabe wert?

So sagen sie.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s