Tyrannen

Tyrannen

Ödipus:
Ja, ich habe einen Mann erschlagen. Einen alten Mann in einem Wagen! Wieso versperrte mir der blöde Alte auch den Weg. Hätte er nicht warten können, bis ich an ihm vorbeigegangen war. Er hoch auf seinem Wagen mit seinen Männern. Und ich zu Fuß. Der Weg, er war viel zu eng für uns. Das hätte er doch einsehen können. Aber nein, sie stellen sich mir in den Weg und drohen mir, dann schlagen sie mich. Auch der Alte schlug mich nieder. Mit seinem Pferdestachel. Hier hinter das Ohr hat er mich schwer getroffen. Sein Gewand war getränkt von meinem Blut. Und das soll ein Vater sein, der so etwas tut. Wie hätte ich mich nicht wehren sollen gegen ihn. Hätte ich mich erschlagen lassen sollen. Ich habe einen Mann erschlagen. Aber nicht meinen Vater.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s